Nächste Veranstaltung:
18. Dez ‘17 SEMINAR XY
KUNSTRAUM mensch

„Nur im Tanze weiß ich der höchsten Dinge Gleichnis ungeredet in meinen Gliedern!“ - Friedrich Nietzsche

Tanz ist mehr als schöne Bewegung.
TanzKunst arbeitet am Mensch-Werden. 
TanzKunst-Schule bietet einen Ort des Begegnens mit dem Künstlerischen im Menschen.
 
Im Zwischenraum von Kunst, Natur, Sakralem Raum und Gesellschaft entfaltet TanzKunst ihre unterschiedlichen Arbeitsbereiche und Angebote. Immer geht es um ein leiblich-seelisch-geistiges Bewegen und um eine bewusste ästhetisch-künstlerische Lebensgestaltung. Üben statt Können,  Werden und geistiges Wachsen sind Anliegen der Arbeit.      
 
TanzKunst versteht sich als Lebensschule, Laboratorium, Lernort und Bildungsstätte.   
Sie möchte KUNSTRÄUME öffnen für das ganz normale Alltagsleben und Alltagsräume für die Kunst. Seminare, Kurse, Workshops bieten den Raum, künstlerische Prozesse im Hinblick auf ihre Relevanz für individuelle und gesellschaftliche Entwicklung, menschliches Miteinander und mitgeschöpfliche Verantwortung zu erforschen.   

Die Nähe zu den anderen Künsten insbesondere zum Musikalischen findet ihren Niederschlag im Umgang mit Gesang und Sprache in Unterricht und künstlerischer Gestaltung.

Die konkrete Arbeit ist entsprechend dem Thema, der Zielgruppe und dem Ort mehr tänzerisch-künstlerisch oder mehr reflexiv-erfahrungsorientiert ausgerichtet. Es gibt wöchentliche Übungseinheiten, Mitwirkungsmöglichkeiten in künstlerischen Projekten wie auch Fortbildungen zu Kommunikation und sozialer Kompetenz.    
In allem ist Bewegung und Tanz... und ein künstlerischer Geist.
 

Aktuelles

   
  • Künstlerischer Tanz bewegen_improvisieren_ gestalten
    wöchentlicher Kurs in kleinen Gruppen unter fachlich kompetenter individueller Begleitung

    Schnupperstunde 25 €

    Mo-Kurs 18.30-20.00 h, 14. Januar - 01. April 2019, 12 Abende/250 €
    Di -Kurs 18.30-20.00 h, 13. Januar – 02. April 2019, 12 Abende/250 €

    Kursltg. Ulrike Wallis, Gymnastiklehrerin, Tanzkünstlerin, Pädagogin

    Einzelcoaching in Bewegung, kommunikativer Präsenz, künstlerischem Ausdruck nach Absprache möglich.
    Montag, 14. Januar 2019, 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
    Dienstag, 15. Januar 2019, 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
    Montag, 21. Januar 2019, 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
    Dienstag, 22. Januar 2019, 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
    Montag, 28. Januar 2019, 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
    Dienstag, 29. Januar 2019, 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
    Montag, 4. Februar 2019, 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
    Dienstag, 5. Februar 2019, 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
    Montag, 11. Februar 2019, 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
    Dienstag, 12. Februar 2019, 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
    Montag, 18. Februar 2019, 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
    Dienstag, 19. Februar 2019, 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
    Montag, 25. Februar 2019, 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
    Dienstag, 26. Februar 2019, 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
    Montag, 4. März 2019, 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
    Dienstag, 5. März 2019, 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
    Montag, 11. März 2019, 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
    Dienstag, 12. März 2019, 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
    Montag, 18. März 2019, 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
    Dienstag, 19. März 2019, 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
    Montag, 25. März 2019, 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
    Dienstag, 26. März 2019, 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
    Montag, 1. April 2019, 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
    Dienstag, 2. April 2019, 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
    KUNSTRAUM mensch
  • Die Frage als Tor (Gastseminar) Eurythmie-Seminar mit Annemarie Ehrlich

    Die Frage als TOR
    Welche Qualität hat eine Frage?
    Nur um eine Antwort zu bekommen, damit mein Wissen befriedigt ist?
    Gibt es auch Fragen, die sich weiterentwickeln?
    Lebe ich in einer Frage-Haltung?
    Kann ich ein Werdender bleiben oder muss ich ein Gewordener werden?
    Alles Fragen, die mich bewegen können!

    Wir werden uns im Zusammenhang mit der Frage als Tor auch mit einer Form
    von Rudolf Steiner beschäftigen, dem T I A O A I T, die eine sich spiegelnde
    Vokalreihe ist.

    Ich freue mich auf Ihr/Euer Mitwirken.
    Annemarie Ehrlich

    Am Freitagabend besteht für interessierte ZuschauerInnen die Möglichkeit dem Seminar beizuwohnen. Wir bitten dafür um eine Spende nach eigenem Ermessen.
    Am Samstagvormittag von 9:30 bis 11 Uhr können BewohnerInnen des Friedrich-Rittelmeyer-Hauses zu Gast sein.

    Seminarzeiten: — NEU

    Freitag, 29.03.2019 von 18.00 bis 21 Uhr
    Samstag, 30.03.2019
    1. Einheit: 9.30 bis 11.00 Uhr; 30 min Pause
    2. Einheit: 11.30 bis 13.00 Uhr
    Mittagspause 13.00 bis 15.00 Uhr
    3. Einheit: 15.00 bis 17.00 Uhr

    Kosten:

    Wir bitten um eine reelle Selbsteinschätzung zwischen 90 und 120 EUR. Darin enthalten sind Getränke, Obst und kleines Gebäck in den Pausen sowie am Samstag ein warmer Mittagsimbiss. Bei Abmeldung fällt eine Bearbeitungsgebühr von 10 EUR an.

    Veranstaltungsort:

    Gemeindesaal der Christengemeinschaft
    30175 Hannover
    Ellernstraße 44

    Bitte mitbringen:
    Stift, Schreibpapier, Tanz-, Eurythmie- oder Gymnastik-Schläppchen

    Anmeldung und Informationen zum Seminar:

    Verbindlich per E-Mail oder telefonisch md durch Überweisung des Teilnahmebeitrages.
    [email protected]; Telefon: 0 511-70 00 106

    Bankverbindung
    TANZWERK Mensch e.V.
    Sparkasse Hannover
    IBAN DE73 250 50 180 0910 3349 60

    ---------------------------------

    Über Annemarie Ehrlich

    Geboren 1926 in der Sozialen Arbeitsgemeinschaft Berlin.*
    1933 nach Den Haag ausgewandert. Eurythmie-Studium 1945 - 48.
    Unterrichtstätigkeit an mehreren Waldorfschulen in den Niederlanden.
    1966 die Akademie für Eurythmie in Den Haag mitbegründet.
    Ab 1980 in Betrieben und Seminaren tätig.
    1986 Gründungdes „Institutes für Eurythmie im Arbeitsleben“.
    Seit 1996 überwiegend mit Kursen im In- und Ausland beschäftigt.
    Seit 2003 Leitung der Fortbildung für Eurythmie im Arbeitsleben in den
    Betrieben der Sekem-Farm in Ägypten.
    * 1911 gründete Pfarrer Friedrich Siegmund-Schultze mit seiner Frau die Soziale Arbeitsgemeinschaft Berlin-Ost (SAG). In das Arbeiterviertel um den Schlesischen Bahnhof zogen bürgerliche Akademiker, um Angehörige verschiedener sozialer Schichten zu einer lokalen Nachbarschaft zu verbinden und um Sozial- und Kulturarbeit zuleisten.

    Annemarie Ehrlich, die „Grande Dame“ der Betriebseurythmie bietet diesmal eine seminaristische Zusammenarbeit an, in der es um das Thema „Die Frage als Tor“ geht. Ihr überaus reicher Erfahrungsschatz als Mensch und als Eurythmistin lässt die Zusammenarbeit mit ihr zu einer besonderen Begegnung werden. Als Weltbürgerin ist sie bis heute unterwegs mit ihrer Seminar- und Kurstätigkeit. An vielen Orten der Erde bewegt sie Gruppen, Menschen, Organisationen und fordert auf zu „innerer Regsamkeit“ und dazu, sich „durch eigenes Üben zu neuen Werten geleiten zu lassen.“ (Zitat Annemarie Ehrlich)
    Freitag, 29. März 2019, 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
    Samstag, 30. März 2019, 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr
    KUNSTRAUM mensch
  • Workshop „Stimme in Bewegung“ Unsere Stimme ist nicht nur der Kehlkopf. Was uns oft unbewusst bleibt: Wenn wir singen und sprechen, singt und spricht unser ganzer Körper. Wir können diesen Zusammenhang nutzen, indem wir versuchen, unseren Klang und unseren Körper mit einfachen Bewegungen zu verbinden. Im Kurs werden Sie erleben, dass sich Ihr Stimmsitz unmittelbar verbessert und dass Sie ein stärkeres Körpergefühl bis hin zu einer fühlbaren Geschmeidigkeit und Durchlässigkeit entwickeln können. Sie werden anwesend und stimmig.

    Zielgruppe:

    Alle, die Stimme in Bewegung (neu) entdecken möchten.
    Alle, die ihre Stimme oft und gerne benutzen (Chor, Sprechberufe).
    Alle, die mehr Kontakt zu ihrer Stimme und ihrem Körper wünschen.
    Alle, die eine Verbindung von Stimme und innerer wie äußerer Bewegung suchen.

    Dr. phil. Ralph Nickles (Oldenburg)
    Musikwissenschaftler und Philologe
    Musiker und Gesangspädagoge
    Heilpraktiker
    www.ralphnickles.de

    Ulrike Wallis (Hannover)
    www.ulrikewallis.de
    Mittwoch, 5. Juni 2019, 18:30 Uhr bis 21:30 Uhr
    Mittwoch, 12. Juni 2019, 18:30 Uhr bis 21:30 Uhr
    Mittwoch, 19. Juni 2019, 18:30 Uhr bis 21:30 Uhr
    KUNSTRAUM mensch
Username:
Passwort: